Google Plus

News

zurück 21.01.2014

Renault Gruppe verzeichnet stärksten Marktanteilszuwachs aller Hersteller in Europa und setzt weltweiten Wachstumskurs fort

Mit weltweit 2.628.208 verkauften Pkw und leichten Nutzfahrzeugen verbesserte die Renault Gruppe ihr Ergebnis 2013 deutlich und erzielte ein Absatzplus von 3,1 Prozent gegenüber 2012. In Europa erreichte die Renault Gruppe zudem einen Marktanteil von 9,5 Prozent, also ein Plus von 0,4 Prozentpunkten und damit den grössten Zuwachs aller Automobilhersteller. Die europaweiten Verkäufe des Konzerns stiegen entgegen dem Trend um 2,4 Prozent auf 1.301.864 Einheiten, während der Gesamtmarkt um 1,7 Prozent zurückging. Ausserhalb Europas verzeichnet die Renault Gruppe mit 1.326.344 verkauften Einheiten 50,5 Prozent ihres Gesamtabsatzes und festigt damit ihre internationale Wachstums¬strategie. In nahezu allen aussereuropäischen Märkten gewann das Unternehmen dank seiner attraktiven, jungen Modellpalette Marktanteile hinzu.

«Die Renault Gruppe hat 2013 den stärksten Zugewinn beim Marktanteil in Europa erzielt und konnte gleichzeitig ihr internationales Wachstum fortsetzen», erklärte Jérôme Stoll, Chief Performance Officer sowie Executive Vice President Sales. «Dies verdankt der Konzern seinen neuen Modellen und dem Erfolg der Einstiegsmodelle», so Stoll weiter. Marke Renault stärkt Position in Europa Die Marke Renault verkaufte weltweit 2.131.494 Fahrzeuge und damit 81,1 Prozent des gesamten Konzernabsatzes. In Europa ist Renault die drittstärkste Marke insgesamt und führender Anbieter leichter Nutzfahrzeuge. Der europäische Gesamtmarktanteil der Marke Renault beträgt bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen 7,4 Prozent.