Google Plus

News

zurück 26.06.2014

ERNÜCHTERNDES RENNEN FÜR RENAULT SPORT F1

Das Formel 1-Rennen auf dem wiedereröffneten Grand Prix-Kurs im österreichischen Spielberg endete für die Partnerteams von Renault Sport F1 enttäuschend. Mit Platz acht errang Red Bull Racing-Pilot Daniel Ricciardo das beste Ergebnis für den französischen Turbo-Sechszylinder.

Sebastian Vettel gab den achten WM-Lauf etwa zur Halbzeit vorzeitig auf. Der amtierende Weltmeister hatte zu diesem Zeitpunkt aufgrund eines Elektronikproblems bereits eine Runde Rückstand. Lotus F1-Fahrer Pastor Maldonado sicherte sich mit Rang zwölf sein bisher bestes Saison-ergebnis. Sein Teamkollege Romain Grosjean nahm das Rennen aus der Boxengasse in Angriff und sah das Ziel als 14. Die Caterham-Piloten Kamui Kobayashi und Marcus Ericsson wurden 16. und 18., während die beiden Toro Rosso von Daniil Kvyat und Jean-Eric Vergne aufgrund mecha¬nischer Probleme vorzeitig ausfielen.